Corona INFOS - Blumenthalerhof Algund bei Meran Südtirol

Pension Residence Blumenthalerhof
Direkt zum Seiteninhalt
Ein- und Ausreisebestimmungen
Die Ankündigung von Ministerpräsident Conte die italienischen Grenzen am 3. Juni zu öffnen und die Aussagen des Österreichischen Bundeskanzlers Kurz, wonach die Brennergrenze geschlossen bleibe, haben zuletzt für Verwirrung und Unsicherheit gesorgt. Ausgehend von den offiziellen Bestimmungen (Stand: 22.05.2020) geben wir unseren Gästen verlässliche Informationen hinsichtlich der Einreise nach Südtirol und der anschließenden Rückkehr. (IDM Südtirol)

Der Sommer wird Südtirol! Willkommen in Algund
Ab dem 3. Juni öffnet Italien seine Grenzen. Damit ist die Ein- und Ausreise allen Bürgern aus EU-Staaten gestattet. Auch die Bewegungsfreiheit zwischen den Italienischen Regionen ist wieder uneingeschränkt erlaubt. Wir empfehlen die Buchungsbestätigung Ihrer Unterkunft mitzunehmen, um sie bei einer Weiterreise nach Südtirol/Italien aufzeigen zu können.
Für die Anreise aus Deutschland
Die globale Reisewarnung bleibt vorerst noch bis zum 14. Juni aufrecht. Es handelt sich dabei um eine Empfehlung - ein Ausreiseverbot ist damit nicht verbunden. Die Quarantäneregelungen bei der Rückkehr aus Südtirol/Italien sind von einzelnen deutschen Bundesländern bereits aufgehoben worden, bis 15. Juni werden laut führenden deutschen Politikern die restlichen Bundesländer folgen. Die Durchfahrt durch Österreich mit Ziel Südtirol/Italien ist erlaubt – ohne Zwischenstopp und mit Sicherstellung der Ausreise. Wir empfehlen deshalb die Buchungsbestätigung Ihrer Unterkunft mitzunehmen.
Für die Anreise oder Durchfahrt durch Österreich
Die Einreise aus Italien wird in Österreich derzeit nur gestattet, wenn ein ärztliches Gesundheitszeugnis mit molekularbiologischem Test, das nicht älter als vier Tage ist, vorgelegt werden kann. Für Österreichische Gäste bedeutet dies, dass sie voraussichtlich am 3. Juni aus und in Italien einreisen dürfen, jedoch zum heutigen Stand (22.05.2020) laut Auskunft ÖAMTC bei der Heimkehr in Quarantäne müssen.
Die Durchreise durch Österreich (egal ob aus Italien oder Deutschland) ohne Zwischenstopp ist erlaubt, sofern die Ausreise sichergestellt ist. Der Zugverkehr von Italien nach Österreich wurde seit 10. März 2020 allerdings vorübergehend ausgesetzt.

Quelle: https://bmi.gv.at/news.aspx?id=314A5A707A4547684D55733D
Für die Anreise oder Durchfahrt durch die Schweiz
Ohne gültige Aufenthalts- oder Arbeitsbewilligung darf man derzeit nicht in die Schweiz einreisen. Die Schweiz hindert aber niemanden an der Ausreise. Die Schweizer Behörden verordnen auch keine Quarantänemaßnahmen nach der Einreise.
Ausländische Personen, die in die Schweiz einreisen, um diese auf direktem Weg zu durchqueren und in Richtung ihres Heimatstaats oder jenes Staates zu verlassen, in dem sie nachweislich ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, ist die Durchreise erlaubt. Dies bedeutet, dass z.B. ein Deutscher Gast derzeit bei der Anreise nicht durch die Schweiz fahren darf, bei der Rückreise hingegen schon, da er dann Richtung Wohnort unterwegs ist. Für die Einreise in die Schweiz bedarf es einer Schweizer ID oder eines Schweizer Passes, ebenso bedarf es bei der Durchreise üblicherweise eines Personalausweises oder Pass.
Einem herzlichen Wiedersehen in Südtirol steht also nichts entgegen.
Wir haben uns in der Zwischenzeit vorbereitet, um Ihnen eine wunderbare und sichere Ferienzeit zu ermöglichen. Schritt für Schritt und mit den nötigen Sicherheitsmaßnahmen kehrt in Südtirol wieder Normalität ein. Manches ist anders, wir sind aber immer noch dieselben – und freuen uns auf Sie!
Bis bald in Algund
Wegen des Coronavirus sind auch kurzfristige Stornierungen, einen Tag vor Anreise ohne Kosten möglich, wir empfehlen die Buchung zu belassen, denn so wie die Situation im Moment ist, haben Sie kein höheres Risiko für eine Infektion als bei Ihnen zu Hause.
Zurück zum Seiteninhalt